30.04.2020 – Unser Trapo rollt am 01.05.2020

Oh welche Zauber liegen in diesem kleinen Wort: Daheim. [Emanuel Geibel]

Am kommenden Freitag ist es wieder soweit und einige unserer Seelchen werden sich unter Einhaltung der Vorgaben zu Hygiene und Kontakt auf den Weg zu ihren Pflege-/Familien machen. Noch nicht für alle von ihnen ist ein eigenes Daheim schon dabei, aber durch die Ausreise haben sie alle die Chance, dieses ganz bald zu finden. Mit an Bord werden unser sehbehindertes Sorgenfellchen Milla und die kleine Lyah sein, die vor einigen Wochen schlimm von einem Mitarbeiter des Public Shelters misshandelt wurde und nun fit genug für die Ausreise ist. Unser wunderhübscher Socke musste genau wie unsere sehr menschenverbundene Nika traurige 3 Jahre auf diesen besonderen Tag warten, was für eine riesige Freude! Das Dreigestirn Yolanda, Cookie S und Emil hingegen hat riesiges Glück und kann nach einem sehr kurzen Aufenthalt bei uns direkt weiter reisen, wobei Emil dank der Fellpfötchen suchen Familie durchstarten kann. Auch unsere heranwachsenden Salphira und Kasper mussten nicht lange warten und können schon ganz bald viel erkunden und lernen, wie sich das für Hundekinder eben gehört. Und für unsere Nachzügler Odie und Luke S, der es noch knapp auf die Ausreiserliste geschafft haben, freuen wir uns ebenfalls sehr!
Von Herzen danke an alle Adoptanten und Pflegefamilien, an die Futterpaten, die diese Seelchen bis hierher begleitet haben, und an alle unsere Unterstützer*innen.