Altin

Am 23.10.2020 konnte Altin die große Reise in sein neues Leben antreten und lebte sich rasch auf seiner Pflegestelle ein. Auch wenn er anfangs noch Leckerlis brauchte, um Berührungen zuzulassen, ließ er es bald zu und genoss die Aufmerksamkeiten, auch wenn er kein Hund ist, der sich in den Vordergrund drängelt.
Altin hatte bereits ein Zuhause gefunden, doch er war so unglücklich dort, weil er unbedingt einen weiteren Artgenossen in seinem Leben braucht.
Deshalb entschloss sich seine Familie, ihn schweren Herzens zu seiner Pflegestelle zurück zu bringen.
Es hat ein wenig gedauert, bis die richtigen Menschen auf Altin aufmerksam wurden, doch nun war es soweit und Altin ist heute in sein neues Zuhause gezogen.
Wir wünschen Altin und seiner Familie noch viele schöne gemeinsame Jahre!