Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben,
Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause.
[Irischer Segenswunsch]

Nur noch ein paar Mal schlafen und dann wird das Leben dieser Seelchen gehörig auf den Kopf gestellt: Denn am 11.12.2020 startet ihre große Reise in Richtung Deutschland, wo sie von ihren Pflege-/Familien schon freudig erwartet werden. Unsere Halbstarken Tally, Piccola und Lizzy können schon bald in einem behüteten Pflege-/Zuhause weiter groß und stark werden. Und unser Duracell-Männchen Lucky kann der enge des Zwingers entkommen und nun ausreichend Auslastung erfahren. Unsere Zaya, die kaum größer als ein Welpe ist, kommt nun ins Warme und musste ebenso wie unsere Leika, die wir aus dem Public Shelter retten konnten, nur kurz im Little Souls‘ Home warten. Ganz anders bei unserem schüchternen Blackstar, der nun rund drei Jahre auf eine Perspektive gewartet hat und auf Pflegestelle mit Option reist. Last but not least wird noch unser gut gelaunter Handicap-Opa Luke mit in den Trapo klettern, auf ihn wartet direkt sein Für-immer Zuhause.

Unser Dank gilt wie immer zuallererst Fellpfötchen e. V. für die Möglichkeit, diese Hunde über sie ausreisen zu lassen. Ebenso danken wir den ehemaligen Futterpat*innen der Ausreisenden, den Spender*innen, die uns bei den Ausreisekosten unterstützen, und allen Daumendrücker*innen und Teiler*innen unserer Beiträge!