Wer sagt, dass meine Träume Träume bleiben müssen? [Arielle die Meerjungfrau]

An diesem Freitag starten fünf unserer Schätze mit dem Trapo von Rumänien in Richtung Tierheim Bonn: Merlot, unser Lanzeitinsasse, Herzbube und Vereinsmaskottchen in Personalunion, wird nach traurigen vier Jahren im Shelter endlich seinem Leben als Familienhund näher kommen. Unser wuscheliges Handicapseelchen Valentin mit seinen versehrten Ohren hat immerhin etwas über ein Jahr gewartet und wird sich sehr über den Tapetenwechsel freuen. Und unsere drei süßen Mäuse Melly, Jenna und Enie sind richtige Glückspilze, denn alle drei sind erst seit Kurzem bei uns, nachdem wir sie aus dem Public Shelter Bârlad gerettet hatten, und können nun direkt weiter voll Zuversicht in ihre Zukunft blicken. Wir danken dem Team vom Tierheim Bonn von Herzen, dass sie erneut einigen unserer Hunde diese wunderbare Chance ermöglichen, und ebenso den ehemaligen Futterpat*innen, die unseren Schätzen bis hierhin zur Seite gestanden haben!