Findelkind in Not – mittlerweile mit eigenem Album in unserer Vermittlung

Update 16.09.2020: mittlerweile hat die kleine Maus ein Album auf unserer Homepage. Sie hat sich sehr gut erholt und darf sich nun auf die Suche nach ihrem Zuhause machen. Hier ist der Link zu ihrem Album:

WLW 77 im Wachstum – hofft auf ihre Chance

Dieses kleine Mädchen wurde uns gemeldet. Schnell war klar, dass irgendwas mit der Maus nicht stimmte, sie schien Schmerzen im Bein zu haben. Ihre Finderin brachte sie deshalb umgehend in die lokale Tierarztpraxis. Die dortige Tierärztin stellte fest, dass das Beinchen wohl gebrochen ist. Sie konnte leider nicht mehr tun, als die Erstversorgung vorzunehmen.
Die kleine Maus durfte jedoch weiterhin in der Obhut ihrer Finderin bleiben, was uns sehr freut.
Valy und Luiza haben zum Glück schnell einen Termin in der Tierklinik in Iasi bekommen und machten sich auf den Weg dorthin.
Auf dem großen Röntgentisch wirkte unser Findelkind ein wenig verloren, aber sie hat alles ganz tapfer über sich ergehen lassen.
Es stellte sich heraus, dass ihr Beinchen tatsächlich gebrochen ist, doch zum Glück liegen die Knochen nah beieinander, so dass die Ärzte der Kleinen lediglich eine Gipsschiene verpassten. Da sie noch im Wachstum ist und alles an ihr noch winzig klein, hielten die Ärzte das für die beste Lösung.
Nun darf sich die Kleine erholen.
Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und wünschen der tapferen Hündin eine gute und schnelle Genesung!