Jessi ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Leider mussten wir heute unsere Jessi über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir wissen nicht, warum sie von uns gegangen ist, denn unsere Pfleger fanden sie in ihrer Hütte – sie ist für immer eingeschlafen. 
Ihre Patin möchte sich mit den folgenden Worten von ihr verabschieden:

XXX
„Meine liebe kleine Jessi, nun bist du im Regenbogenland, du bist zwar nicht mehr hier, aber in meinem Herzen wirst du immer bleiben.
Als vor einigen Jahren mein Sohn und ich die Fellnasen im Shelter sahen, meinte er: Schau Mama, die ist wunderschön, das wird meine Jessi. Und so wurdest du unser Patenhund, jeden Monat gab er mir sein Taschengeld für dich, kleine Jessi. Er wollte dich so gerne zu uns holen, aber leider war das nicht möglich.
Wir hatten uns für dich ein schönes, ruhiges Für-immer-Zuhause gewünscht, ein weiches Körbchen für die kleine Prinzessin, leider ist dir das nicht vergönnt gewesen. Aber wir haben dich sehr geliebt und du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.
Run free kleine Jessi, dort kannst du spielen und toben, mein Foxy, Arabin, Balu und Ronja erwarten dich.“
XXX