Alvar ca. 50 cm – der Zurückgezogene

Unser bildhübscher Alvar ist ungefähr 2014 geboren und ca. 50 cm groß. Er gehört zu den scheuen Hunden in unserem Shelter. Leider kann er uns nicht erzählen, was ihn hat so vorsichtig werden lassen.
Viele unserer Hunde hatten in ihrem bisherigen Leben keine guten Erlebnisse mit uns Menschen, so dass sie uns lieber aus dem Weg gehen. Genau so sieht es unser Alvar auch.
Bei unserem Besuch im April 2019 hat er sich in seine Hütte zurück gezogen. Alvar geht dem Menschen aus dem Weg. Mit Hündinnen ist er aber verträglich.
Wir hoffen natürlich darauf, dass Alvar irgendwann verstehen wird, dass ihm ab jetzt nichts Schlimmes mehr passieren wird. Vielleicht kann er dann dem Menschen lernen zu vertrauen.
Er möchte sein Leben nicht hinter Gittern verbringen. Aber er braucht sehr erfahrene Menschen, die sich mit ängstlichen Hunden auskennen. Er wird Struktur und Anleitung im Alltag brauchen, denn diese vermitteln ihm Sicherheit.
Es wäre schön, wenn er wieder spüren könnte, wie sich frisches Gras unter den Pfoten anfühlt und wie schön die Natur riecht.
Welcher liebe Mensch, der über ausreichend Erfahrung, Zeit und Geduld verfügt, möchte unserem Alvar die Chance auf ein besseres Leben geben und ihm wieder mehr Lebensqualität schenken?


Patenschaft:

Martina K. hat die Patenschaft für Alvar übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Alvar haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllt unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Alvar!