Betty ca. 50 cm (im Wachstum) – zur Pflege in 24582 Wattenbek

Unsere Betty wurde im Januar 2021 auf der Straße gefunden und durfte bei einer Freundin unserer Shelter – Leiterin bleiben, bis sie sich Ende April 2021 endlich auf die lange Reise in ein neues Leben machen durfte.
Leider stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass es doch nicht so gut passt und darum wartet Betty nun in 24582 Wattenbek darauf, in ein neues Zuhause zu ziehen. Leider musste Betty bereits ihre Pflegestelle wechseln, da sie sehr bellfreudig ist und die Nachbarn sich beschwert haben.

Obwohl Betti schon länger in Deutschland lebt, konnte sie ihre Unsicherheit fremden Menschen gegenüber, insbesondere aber Männern, noch nicht ablegen. Es braucht da einfach Geduld und Verständnis, damit Betty merkt, dass ihr nichts mehr passieren kann.
Hat sie aber erstmal Vertrauen gefasst, ist sie aufgeschlossen und spielt sehr gern. Sie ist eine sehr lebensfrohe Hündin, die aber erstmal über ihren Schatten springen muss.
Kindern gegenüber ist Betty unsicher, weshalb Kinder im neuen Zuhause bereits älter sein sollten.
Mit ihren Artgenossen verträgt sich Betti sehr gut, würde aber ein Leben als Einzelprinzessin bevorzugen, da sie ihre Menschen nicht so gern teilt und die Fürsorge einer Familie gern für sich allein hat.
Betty spielt gern mit anderen Hunden und hat da sichtlich Spaß dran.
Ein Futterneid konnte nicht beobachtet werden.
Katzen hat Betty bisher noch nicht kennengelernt, weshalb zur Verträglichkeit keine Aussage getroffen werden kann.
Einen Jagdtrieb zeigt sie nicht.

Generell ist Betty eine unsichere Hündin, besonders beim Kontakt mit Menschen. Man kann sie aber mit Leckerli dazu überreden, dass sie fremden Menschen gegenüber aufgeschlossener ist.
Betty hat sich zu eigen gemacht, Situationen, die ihr unheimlich sind, mit Lautstärke zu kontrollieren. Ebenso laute Geräusche verleiten sie zum Bellen. Mit Geduld und Verständnis kann man ihr aber einen anderen Weg zeigen, mit diesen unangenehmen Situationen umzugehen.

Betty hat schon einiges gelernt:
Sie ist stubenrein, fährt problemlos im Auto mit, läuft gut an der Leine und kennt schon einige Grundkommandos. Treppen meistert sie ebenfalls ohne Probleme. Einzig das Alleinbleiben fällt Betty sehr schwer. Es wird auf ihrer Pflegestelle geübt, sollte aber unbedingt im neuen Zuhause weiter trainiert werden.

Betty ist nun also bereit, nach ihrem endgültigen Zuhause zu suchen.
Sie stellt dabei nicht viele Ansprüche. Sie ist aktiv und würde sich sehr freuen, wenn ihre Menschen ebenfalls Lust haben, etwas zu unternehmen.
Sie braucht aber Menschen, die besonders geduldig mit ihr sind, um ihr aus den alten Verhaltensweisen zu helfen und ihr zeigen, dass sie die unangenehmen Situationen anders bewältigen kann.
Ansonsten ist Betty loyal und freut sich darüber, wenn sie bei ihren Liebsten sein darf.
Welcher liebe Mensch möchte sich unserer Betty annehmen und ihr ein schönes Zuhause schenken?

Betty ist circa 1 Jahr alt, etwa 50 cm groß und wiegt 20 kg. Betty wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V.  vermittelt.

P.S.: die Bilder wurden von Heike M. Berger gemacht. Vielen Dank für die schönen Aufnahmen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Betty haben und sie auf ihrer Pflegestelle kennenlernen möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.

Unsere Junghunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.


Vielen Dank im Namen von Betty!