Chalin ca. 43 cm (im Wachstum) – hat einen Traum

Der Name Chalin bedeutet “der Sorglose”. Ganz ohne Sorgen war unser Chalin bisher leider nicht.
Er wurde zusammen mit seinem Bruder Nalu auf der Straße geboren. Er ist etwa im Mai 2019 geboren, aktuell ca. 43 cm groß und nun bereit für sein erstes großes Abenteuer.
Im Juli 2019 fand sich für das angrenzende Public Shelter ein neuer Betreiber. Dieser schloss mit der Stadt Bârlad einen Vertrag, in dem festgehalten wurde, dass eine bestimmte Anzahl Hunde im Monat gefangen werden müssen. Seither sieht man die Fänger fast täglich in der Stadt und sie bringen immer mehr Hunde in das Shelter.
Chalin, sein Bruder Nalu und seine Mutter Nava waren unter den ersten Hunden, die gefangen wurde. Sie wurden in einen Zwinger gesperrt und nur mit dem Nötigsten versorgt. Dabei brauchen gerade die Kleinsten und ihre Mütter besondere Fürsorge und Aufmerksamkeit. Daran war in dem Shelter aber nicht zu denken.
Doch unsere Shelter – Leiterin fasste sich ein Herz und nahm die Familie mit in unser Little Souls Home.
Bei uns werden sie besser versorgt, die Pfleger kümmern sich mit Liebe um die Hunde und es fehlt ihnen an nichts. Leider ging die Zeit im Public Shelter nicht spurlos an der Familie vorbei.
Während Nalu ein aufgeschlossener kleiner Rüde ist, hat Chalin das Verhalten seiner Mutter übernommen. Anfangs war er sehr vorsichtig im Umgang mit den Menschen, es dauerte eine ganze Weile bis unsere Pleger sein Vertrauen gewonnen haben. Er ist auch nach wie vor noch ein wenig vorsichtig, begutachtet seinen Gegenüber erst in Ruhe. Doch trotzdem springt er als einer der ersten zu den Menschen, die ihn besuchen und lässt sich dann auch von diesen streicheln.
Leider hat sich Chalin nach seiner Kastration verändert. Er ist nun wieder misstrauisch dem Menschen gegenüber.
Er braucht Menschen, die ihn mit Geduld und Verständnis und vor allem der nötigen Ruhe in sein neues Leben integrieren, die ihm souveräne Anleitung im Alltag geben und ihm vor allem Sicherheit vermitteln.
Chalin wird anfangs sicher eine Weile brauchen, bis er sich an seinen neuen Alltag gewöhnt und Vertrauen zu seinen Liebsten aufgebaut hat. Er kennt es nicht, in einem Haus oder einer Wohnung zu leben, die Geräusche und Gerüche sind ihm noch fremd.
Welcher liebe Mensch mit Hundeerfahrung möchte unserem Chalin ein eigenes Zuhause geben und somit auch die Chance auf ein besseres Leben?


Patenschaft:

Angela H. hat die Patenschaft für Chalin übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Chalin haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Chalin!