Fernanda ca. 47 cm – die Ängstliche

Fernanda ist etwa 2015 geboren, ca. 47 cm groß und lebt seit März 2019 in unserem Shelter.
Als wir sie im Februar 2020 besuchten, blieb sie in ihrer Hütte. Sie ist sehr scheu und ängstlich und erstarrte förmlich.
Wir wünschen uns für Fernanda Menschen, die schon Erfahrung im Umgang mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben, die ihr ausreichend Zeit lassen, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Denn gerade am Anfang braucht es Geduld, um ihr dabei zu helfen, ihr Schneckenhaus zu verlassen.
Fernanda kennt das Leben in einer Familie nicht, weiß nicht, wie sich Liebe, Geborgenheit und vor allem Sicherheit anfühlen.
Für sie wird es ein völlig anderes Leben werden, denn durch die täglichen Spaziergänge wird sie wieder mehr Abwechslung in ihr Leben bekommen und kann sicherlich auch die Streicheleinheiten ihrer Liebsten bald genießen.
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte unsere Fernanda an die Pfote nehmen und ihr die Chance auf ein besseres Leben geben?


Patenschaft:

Heike B. hat die Patenschaft für Fernanda übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Fernanda haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Fernanda!