Gin Tonic ca. 41 cm (im Wachstum) – zur Pflege in 22049 Hamburg

Gin Tonic (auch Ginny genannt) kam im August 2021 in unser Shelter, nachdem wir sie aus dem Public Shelter zu uns holen konnten.
Zum Glück musste die junge Hündin nicht lange warten, denn bereits im November 2021 durfte sie sich auf die lange Reise in ihr Pflegekörbchen nach 22049 Hamburg machen.

Ginny hat die lange Reise gut überstanden und sich bereits prima an ihren neuen Alltag gewöhnt. Sie ist freundlich, aufgeschlossen, neugierig und möchte gern immer dabei sein.
Bei Männern zeigt sie noch eine gewisse Unsicherheit. Man sollte ihr Raum zum Kennenlernen geben und sie nicht bedrängen. Mit Frauen hingegen hat Ginny keinerlei Probleme – ganz im Gegenteil.
Das Spiel mit ihren Menschen hat Ginny noch nicht für sich entdeckt, aber das wird sich sicherlich bald ändern.
Kinder hat Ginny bisher noch nicht kennengelernt, deswegen sollten Kinder im neuen Zuhause ein wenig älter sein (ab 6 Jahre).
Mit ihren Artgenossen versteht sich Ginny sehr gut. Sie zeigt sich eher unterwürfig und sucht die Nähe zur Hündin der Familie.
Das Spielen mit anderen Hunden macht Ginny großen Spaß.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden.
Ginny lebt auf ihrer Pflegestelle friedlich mit einer Katze zusammen.
Bisher konnte kein Jagdinstinkt festgestellt werden.

Obwohl unser Alltag für Ginny völlig fremd war, hat sie sich gut eingelebt. Außer ein paar Unsicherheiten meistert sie ihr neues Leben gut. Ängste zeigt sie bisher nicht.

Ginny hat auch schon einiges gelernt:
Sie weiß, dass sie ihre Geschäfte draußen verrichten muss und macht das auch ganz artig. Aber manchmal passiert ihr noch ein kleines Malheur.
Sie lernt das Alleinbleiben bereits und für eine gewisse Zeit klappt das auch schon prima, sollte aber weiterhin trainiert werden. Das Autofahren meistert Ginny ohne Probleme und auch an der Leine läuft sie gut mit, auch wenn weiterhin die Leinenführigkeit trainiert werden sollte. Das Treppenlaufen kennt Ginny, nur an den Grundkommandos sollte in der neuen Familie gearbeitet werden, daran wird die süße Maus aber sicher großen Spaß haben.

Da Ginny für ihr junges Alter verhältnismäßig lange im Shelter warten musste, hat sie eine schlechte Muskulatur. Aber durch die viele Bewegung die sie bekommt, wird sich das bald geben.

Ginny wurde von ihrer Pflegefamilie gut auf ihr neues Leben vorbereitet, so dass sie sich nun auf die Suche nach ihrem endgültigen Zuhause machen darf.
Dabei stellt die Motte keine großen Ansprüche. Sie liebt es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein und kuschelt sich gern an ihre Familie.
Ginnys Familie sollte besonders am Anfang geduldig mit ihr sein, denn sie wird sicherlich etwas Zeit brauchen, um sich in ihrer neuen Umgebung einzuleben.
Ansonsten kann sich Gin Tonic ein Leben bei einer Familie mit älteren Kindern oder einem rüstigen Rentnerpaar vorstellen.
Eine Anmeldung in der Hundeschule wäre sicher nicht verkehrt, um Ginny und ihre Familie gut durch die Pubertät zu begleiten.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Gin Tonic ein Zuhause schenken und sie auf ihrer Pflegestelle kennenlernen?

Gin Tonic ist circa 8 Monate alt, 41 cm groß und wiegt 10,4 kg. Ginny wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 420 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt und eine Kotuntersuchung im Labor auf Parasiten / Giardien.


Vermittlung: 

Wenn Sie Interesse an Gin Tonic haben und sie auf ihrer Pflegestelle kennenlernen möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.

Unsere Junghunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.


Vielen Dank im Namen von Gin Tonic!