Hope ca. 67 cm – zur Pflege in 27305 Bruchhausen-Vilsen/ Weseloh

Unsere Hope lebte seit Februar 2020 in unserem Shelter und durfte sich nach einem Jahr Shelter – Alltag im Februar 2021 auf die lange Reise in ihr Pflegekörbchen nach 27305 Bruchhausen-Vilsen/ Weseloh machen.

Die hübsche Hündin hat sich direkt gut eingelebt, zeigt sich freundlich und neugierig ihrer Pflegefamilie und ihrem Alltag gegenüber. Sie ist eine gemütliche Hündin, die sich sehr über ihr neues Leben freut.
Sie lässt sich gern und bereitwillig streicheln und verhält sich auch Kindern gegenüber freundlich.
Auf ihrer Pflegestelle lebt sie zusammen mit weiteren Hunden friedlich zusammen und hat sich gut in den Alltag integriert. Sie spielt auch gern mit ihren Artgenossen.
Ein Futterneid ist bisher nicht erkennbar.
Katzen hat Hope bisher noch nicht kennengelernt, deshalb können wir zu einer Verträglichkeit keine Aussage treffen.
Eine Tendenz zum Jagen zeigt Hope bisher nicht.
Manchmal machen Hope schnelle Bewegungen noch ein wenig Angst und sie wirkt etwas unsicher. Aber wenn sie merkt, dass ihr nichts passiert, wird sie sich auch daran bald gewöhnt haben.

Hope hat bereits schon einiges gelernt:
sie weiß, dass sie ihre Geschäfte draußen verrichten muss und macht das auch ganz artig. Mit den anderen Hunden bleibt sie problemlos allein und an der Leine läuft sie schon gut mit.
Treppen kennt Hope bisher nicht und Grundkommandos sollten in ihrem neuen Zuhause geübt werden. Wir sind uns aber sicher, dass Hope Spaß daran haben wird, diese gemeinsam mit ihren Liebsten zu trainieren.

Für Hope stand schon ein Tierarztbesuch an, bei dem ihre Zähne behandelt wurden. Dabei stellte sich heraus, dass sie an Mamma-Tumoren leidet. Diese werden demnächst operativ entfernt. Weiterhin ist Hope auf dem linken Auge blind. Was zu dieser Erblindung geführt hat, können wir leider nicht sagen.
Für Hope suchen wir liebe Menschen, die Seite an Seite mit ihr in ein neues Leben gehen. Sie hat dabei keine großen Ansprüche. Ein Garten wäre schön, denn sie hält sich gern im Freien auf. Zudem sollten ihre Liebsten ihr ausreichend Zeit lassen, um sich in ihrem neuen Zuhause gut einleben zu können. Sehr Wahrscheinlich steckt in Hope ein Anteil Herdenschutzhund, weshalb ihre Menschen bereits Erfahrung im Umgang mit dieser sehr ursprünglichen Rasse haben und die Eigenheiten und Besonderheiten zu schätzen wissen sollten.
Hope hat ein großes Hundeherz zu verschenken und hofft darauf, dass sie bald von ihren Menschen gefunden wird, damit sie vollkommen in ihrem neuen Leben ankommen darf.

Hope ist circa 7 Jahre alt, 67 cm groß und wiegt 35 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 160 € mit Schutzvertrag über den Verein Fellpfötchen e. V. vermittelt.
Ein negativer Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Hope haben und sie auf ihrer Pflegestelle kennenlernen möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Hope!