John – Boy ca. 45 cm – wünscht sich ein besseres Leben

Unser John – Boy ist etwa 2014 geboren, ca. 45 cm groß und lebt seit Juni 2020 in unserem Shelter, nachdem wir ihn aus dem Public Shelter retten konnten.
John – Boy ist noch etwas schüchtern, er muss sich erst an die Situation gewöhnen. Doch mit etwas Zeit wird er sicher rasch merken, dass unsere Pfleger es nur gut mit ihm meinen, so dass er sich bald öffnen kann.
Wir hoffen nun, dass John – Boy nicht sehr lange bei uns warten muss, bis er von seinen Menschen gefunden wird, damit er sich auf die lange Reise in sein neues Leben machen kann.
Wenn er in seinem neuen Zuhause angekommen ist, wird er erst einmal ein wenig Zeit brauchen, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Mit etwas Geduld und Verständnis kann man John – Boy dabei helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen zu seinen Liebsten zu fassen.
Seine Menschen sollten aber schon ein wenig Erfahrung im Umgang mit ängstlichen oder unsicheren Hunden haben.
John – Boy wird die täglichen Spaziergänge bestimmt bald spannend finden, denn er wird immer etwas Neues entdecken können.
Außerdem wird er die Sicherheit und die Geborgenheit seiner Liebsten zu schätzen wissen und wird sich gern in sein eigenes Körbchen kuscheln.
Welcher liebe Mensch möchte sich unserem John – Boy annehmen und ihm ein neues Leben schenken?


Patenschaft:

Elena S. hat die Patenschaft für John – Boy übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an John – Boy haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von John – Boy!