Kaja im Wachstum – die Kämpferin

Unsere Kaja ist etwa im Dezember 2019 geboren und befindet sich noch im Wachstum.
Im März 2020 konnten wir sie aus dem Public Shelter in unser Little Souls‘ Home holen.
Was die Maus bisher wohl erlebt haben muss, um so verschüchtert zu sein? Wir wissen es nicht.
Wir können nur hoffen, dass sie bald versteht, dass unsere Pfleger ihr nichts Böses wollen, sondern ihr mit einer lieb gemeinten Geste das Leben leichter machen möchten. Irgendwann wird sie verstehen, dass die Hand, die über ihr Fell streicht, schöne Gefühle auslöst und es sich gut anfühlt.
Mittlerweile versteckt sie sich nicht mehr, sondern kommt gern zu unseren Pflegern, wenn sie sich ein Leckerli abholen kann. Zwar mag sie sich nach wie vor nicht anfassen lassen, aber wir freuen uns sehr über diesen großen Fortschritt, den die Maus gemacht hat!
Außerdem hoffen wir, dass Kaja nicht lange auf ihre Menschen warten muss, sondern sich recht bald auf den langen Weg in ihr Zuhause machen kann, in dem liebe Menschen auf sie warten, die ihr in kleinen Schritten ihren Alltag erklären. Erfahrung im Umgang mit ängstlichen und unsicheren Hunden sollte vorhanden sein.
Kaja wird Zeit brauchen, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, doch mit Ruhe und Geduld kann man ihr helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Wenn sie merkt, dass ihr nichts passiert, wird sie ihre täglichen Spaziergänge genießen können, wird sich im Kreise ihrer Liebsten von Tag zu Tag wohler fühlen und hoffentlich ganz schnell die Schrecken ihrer Vergangenheit hinter sich lassen können.
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte sich unserer Kaja annehmen und ihr ein schönes und besseres Leben schenken?


Patenschaft:

Elke J. hat die Patenschaft für Kaja übernommen!


Vermittlung: 

Wenn Sie Interesse an Kaja haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder eine Nachricht über Facebook.

Unsere Junghunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.


Vielen Dank im Namen von Kaja!