Naira ca. 47 cm – zur Pflege in 44869 Bochum

Unsere Naira wartete seit Ende 2018 darauf, dass sie endlich die große Chance auf ein neues Leben bekommt. Im Mai 2021 war es dann endlich so weit und sie durfte zu ihrer Pflegestelle nach 44869 Bochum machen.

Naira ist beim ersten Kennenlernen zuerst mal ängstlich und zurückhaltend. Sie schnuppert aber und zeigt sich neugierig. Nur anfassen lassen möchte sie sich nicht auf Anhieb, da braucht es eine gewisse Kennlernzeit. Hat sie aber erstmal Vertrauen gefasst, ist sie sehr anhänglich, verschmust und fordert ihre Streicheleinheiten ein.
Naira kennt Kinder zwar, aber sie ist sehr verunsichert, ängstlich und weicht ihnen aus. Deshalb sollten Kinder im neuen Zuhause bereits im Teenageralter sein.
Das Spiel mit ihren Menschen macht Naira langsam Spaß. Sie sammelt für ihr Leben gern Stofftiere und Socken.
Mit ihren Artgenossen versteht sich Naira, sucht aber nicht aktiv den Kontakt. Wenn sie auf ihren Spaziergängen anderen Hunden begegnet, weicht sie ihnen aus und ist zuerst verunsichert. Sie beobachtet sie erstmal, traut sich dann aber doch, sie zu beschnuppern. Aufdringliche Hunde mag Naira aber nicht so gern, denen sagt sie auch Bescheid.
Mit ihren Artgenossen mag sie deshalb auch noch nicht gern spielen.
Ein Futterneid ist bisher nicht zu erkennen.
Katzen kennt Naira bisher nicht, deshalb kann zur Verträglichkeit keine Aussage getroffen werden.
Ein Jagdinstinkt wurde bisher nicht beobachtet.

Naira hat sich gut eingelebt und findet sich in ihrem neuen Leben gut zurecht, doch einige Dinge machen ihr noch zusehends Angst. Schnelle Bewegungen von vorn und von oben gehören dazu, Menschen- und Hundebegegnungen auf engstem Raum, sowie bellende und zu wilde Hunde. Spaziergänger und Fahrradfahrer verunsichern sie, doch Naira sucht dann Kontakt und Schutz bei ihren Menschen.

Doch natürlich hat Naira auch schon einiges gelernt:
Sie weiß, dass sie ihre Geschäfte draußen verrichten muss und macht das auch ganz artig. Das Alleinbleiben zusammen mit den anderen Hunden der Pflegestelle sowie kurze Zeit ohne Gesellschaft meistert sie problemlos. Naira läuft gut an der Leine mit und Treppen kennt sie ebenfalls, wobei sie Außen- und Innentreppen unterscheidet. Die Treppen im Haus meidet sie bisher.
Das Autofahren und Grundkommandos kennt Naira bisher noch nicht. Sie wird sich aber freuen, wenn sie mit ihren Menschen daran arbeiten darf.

Naira ist nun also bereit, den nächsten Schritt in ihrem neuen Leben zu gehen. Auch wenn sie anfangs noch zurückhaltend ist, taut sie recht schnell auf und schenkt ihren Menschen dann ihr kleines Hundeherz. Sie ist menschenbezogen, lieb und fröhlich, liebt es, gebürstet zu werden und lässt sich für ihr Leben gern das Bäuchlein kraulen.
Naira braucht aber Menschen, die geduldig und verständnisvoll mit ihr sind, damit sie sich gut in ihrem neuen Zuhause einleben kann. Zudem sollten ihre Liebsten bereits Erfahrung im Umgang mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben, denn Naira braucht im Alltag Anleitung und vor allem Sicherheit, damit sie bald merkt, dass ihr nichts mehr passieren kann.
Naira würde sich freuen, wenn sie in einer ruhigen Umgebung mit Garten leben könnte, denn so fühlt sie sich am wohlsten.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Naira ein Zuhause schenken?

Naira ist circa 7 Jahre alt, 47 cm groß und wiegt ca. 15 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Fellpfötchen e. V. vermittelt.
Ein negativer Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Naira haben und sie auf ihrer Pflegestelle kennenlernen möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Naira!