Paul ca. 50 cm – ist überfordert

Paul ist etwa 2015 geboren, ca. 50 cm groß und lebt seit Anfang 2018 in unserem Shelter.
Paul gehört seit jeher zu unseren Sorgenkindern, da er sehr ängstlich und zurück gezogen ist.
Als wir ihn im Februar 2020 besuchten, blieb er nur in seiner Hütte. Er ist ein sehr schreckhafter Hund, der Futter zwar angenommen hatte, aber nur, wenn wir es ihm langsam hin gerollt haben. Vor zu schnellen Bewegungen hat er große Angst.
Paul braucht Menschen, die Erfahrung mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben, die sehr viel Zeit und Geduld aufbringen, um ihm zu zeigen, dass er sich auf seine Liebsten verlassen kann.
Der Weg in dieses neue Leben wird sehr lang werden, Paul wird einiges an Zeit brauchen, um sich in seinem neuen Alltag zurecht zu finden und seine Vergangenheit hinter sich zu lassen.
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte unseren Paul an die Pfote nehmen und gemeinsam mit ihm die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?


Patenschaft: 

Patricia J. hat die Patenschaft für Paul übernommen!


Vermittlung: 

Wenn Sie Interesse an Paul haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Paul!