Valentin ca. 50 cm – der Liebevolle

Was ist bloß mit Valentin passiert? Auf diese Frage werden wir wohl leider keine Antwort finden. Unser Team vor Ort fand den etwa 2017 geborenen und ca. 50 cm großen Rüden auf der Straße. Er hatte eine große Platzwunde am Kopf und ein Teil beider Ohren fehlen.
Und trotzdem hat er seinen Mut und sein liebevolles Wesen nicht verloren. Valentin ist ein ganz lieber Rüde, der einem am liebsten auf den Arm krabbeln möchte. Er liebt es so sehr, gestreichelt zu werden und Aufmerksamkeit zu bekommen. Außerdem ist er ein aktiver und verspielter Hund.
Wir hoffen sehr, dass Valentin bald von seinen Menschen entdeckt wird, damit er die lange Reise in ein neues und besseres Leben antreten darf. Er hat es so sehr verdient, in einer liebevollen Umgebung zu leben.
Wir vermuten, dass Valentin einen Anteil Herdenschutzhund in sich trägt, weswegen seine Menschen Erfahrung mit den Eigenheiten und den Besonderheiten dieser sehr ursprünglichen Rasse haben sollten.
Auch wenn die Fahrt lang und anstrengend sein wird, so lohnt sie sich, denn am Ende warten liebe Menschen auf ihn, die ihn in seinem neuen Leben willkommen heißen werden.
Sicher wird Valentin anfangs einige Zeit brauchen, bis er sich an seine neue Umgebung und den fremden Alltag gewöhnt hat.
Doch wenn man ihm mit Ruhe und Geduld zur Seite steht, wird er bald Vertrauen fassen können und anfangen, dieses Leben zu genießen.
Valentin wird sich freuen, wenn er jeden Tag auf seinen Spaziergängen etwas Neues entdeckt. Außerdem wird er ganz toll finden, wenn er mit seinen Liebsten spielen und kuscheln darf.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Valentin helfen, seinen Platz im Leben zu finden?


Patenschaft: 

Kerstin F. hat die Patenschaft für Valentin übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Valentin haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie einfach unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Valentin!