Sally

Viele von euch haben mit großem Interesse Sally’s Geschichte verfolgt.
Als sie nach Deutschland auf ihre Pflegestelle reiste, stellte sich bei einem Routinebesuch beim Tierarzt heraus, dass Sally an einem Sticker – Sarkom litt. Die einstige Pflegestelle traute es sich nicht zu, Sally durch diese Behandlung zu begleiten. Also suchten wir händeringend nach einer neuen Pflegefamilie, damit die Behandlung mittels Chemo – Therapie so schnell wie möglich beginnen konnte.
Liebe Menschen erklärten sich bereit, Sally bei sich aufzunehmen und sie durch die Zeit der Behandlung zu begleiten.
Es waren harte Monate, anstrengend für Mensch und Hund. Die Hoffnung und die Angst lagen immer nah beieinander. Doch Sally ist eine Kämpferin, die sich nicht so schnell unterkriegen lässt!
Beim neuerlichen Check – Up war Sally frei von tumorösen Zellen, was für uns alle eine wunderbare Nachricht war! Doch bei dieser einen guten Nachricht blieb es nicht: ihre Familie hat so viel mit Sally erlebt, durchgestanden und gelitten, dass sie nicht mehr wegzudenken ist.
Sally darf bleiben und hat somit ihr Für-immer-Zuhause gefunden!