Yondu - ein Glücksfellchen

Unser Yondu kam im Juli 2020 in unser Shelter, nachdem wir ihn aus dem Public Shelter holen konnten.
Er zeigte sich schon dort als lieber und aufgeschlossener Rüde, der sich gern die Streicheleinheiten unserer Pfleger abgeholt hat.
Es freute uns umso mehr, dass er schnell von seinen Menschen gefunden wurde, so dass er bereits am 28.08.2020 auf seine Pflegestelle mit Option reisen durfte.

Kurz vor der Ausreise stellte sich dann aber leider heraus, dass er an Herzwürmern leidet. Die Behandlung wurde sofort eingeleitet, seine Familie wurde informiert und weil er symptomfrei war, durfte er trotzdem reisen.
Er lebte sich gut ein und die Behandlung wurde in Deutschland weiter geführt.

Seine Familie kann sich ein Leben ohne Yondu nicht mehr vorstellen, so dass die Entscheidung gefallen ist, dass Yondu bei ihnen bleiben darf.

Wir wünschen Yondu und seiner Familie noch viele schöne, gemeinsame und glückliche Jahre!