Notfellchen in Deutschland: Für Radu suchen wir dringend eine neue Pflegestelle oder aber Menschen, die ihm ein Für-immer-Zuhause schenken

Unser Radu kam im Oktober 2020 aus dem Public Shelter in unser Little Souls‘ Home. Er war ein Notfellchen, denn Radu hatte ein großes Sticker – Sarkom, dass mittels Chemo – Therapie im Shelter behandelt werden musste.
Im Juni 2021 hatte Radu dann das große Glück und durfte sich auf die lange Reise in sein Pflegekörbchen nach 51143 Köln machen.

Dort angekommen, brauchte er erst eine Weile, bis er sich an seine neue Umgebung gewöhnt hatte. Doch Dank der Geduld seiner Pflegefamilie fasste Radu bald Vertrauen und öffnete sich vorsichtig. Mittlerweile lässt er sich gern streicheln, genießt die menschliche Nähe und erkundet seine Umgebung neugierig.
Leider versteht sich Radu überhaupt nicht mit dem vorhandenen Rüden der Pflegefamilie, so dass wir nun dringend nach einer neuen Pflegestelle oder aber einem Für-immer-Zuhause für ihn suchen.
Zwar können die Hunde separiert werden, doch mit der aktuellen Situation sind alle Vierbeiner und auch Menschen nicht sehr glücklich.
Rüden sind grundsätzlich ein Problem für Radu, mit den Hündinnen der Pflegestelle versteht sich Radu hingegen gut.
Kinder in seiner neuen Familie sollten bereits im Teenageralter sein (ab 14 Jahren).
Katzen kennt Radu bisher nicht, trifft er sie aber draußen, will er hinterher. Es sollten daher keine Katzen im neuen Zuhause leben.
Auch wenn Radu sich schon gut in seinem neuen Alltag eingelebt hat, gibt es noch einige Dinge, die ihm Angst machen: schnelle Bewegungen und plötzlicher Druck an deiner Leine.
Mit ein bisschen Geduld kann man ihm die Angst aber sicherlich in der nächsten Zeit nehmen.

Radu hat aber schon einiges gelernt:
Er weiß, dass er seine Geschäfte draußen verrichten muss und macht das auch ganz artig. An der Leine läuft er schon richtig gut mit und das Alleinbleiben kennt er auch schon für eine gewisse Zeit. Daran sollte aber in seiner neuen Familie weiterhin gearbeitet werden.
Autofahren kennt Radu bisher noch nicht und Grundkommandos konnten bisher noch nicht geübt werden, doch bestimmt wird Radu großen Spaß daran haben, wenn er diese gemeinsam mit seiner neuen Familie lernen kann.

Wenn Radu sich eingelebt hat, ist er ein freundlicher und lieber Rüde, der den Kontakt zu seinen Liebsten sucht. Für Radu ist es aber wichtig, dass er bei lieben Menschen ein Zuhause findet, die bereits Erfahrung im Umgang mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben und die selbst gern aktiv sind, denn Radu geht gern Spazieren und erkundet die Natur.
Da Radu in Rumänien an einem Sticker – Sarkom erkrankte, sollte noch ein Abstrich beim Tierarzt erfolgen, um zu schauen, ob noch Tumorzellen vorhanden sind. Sollten Tumorzellen gefunden werden, muss eine notwendige weitere Chemo – Behandlung erfolgen. Seine Liebsten sollten deswegen ausreichend Zeit haben, um Radu die Behandlung zu ermöglichen, sollte diese erforderlich sein.
Welcher liebe Mensch möchte sich unserem Radu annehmen und gemeinsam mit ihm in ein neues Leben starten?

Radu ist circa 5 Jahre alt und etwa 47 cm groß. Radu wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 420 € mit Schutzvertrag vermittelt. Ein negativer Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt.

Hinweis: da in Rumänien kein Abstrich auf eventuell noch vorhandene Tumorzellen nach der Chemo – Therapie gemacht werden kann, sollte dieser nach Ausreise bei einem Tierarzt durchgeführt werden. Das Sticker – Sarkom ist immunabhängig und kann durch Stress (Trapo) wieder aufblühen, wenn noch Zellen vorhanden sind.


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Radu haben und ihn auf seiner  möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilariose und Leishmaniose!

Weitere Bilder von Radu finden Sie in seinem Album:

Radu ca. 47 cm – zur Pflege in 51143 Köln