Unsere Hunde des Tages
Unsere Hunde des Tages waren: Tyra, Spot, Kalle, Benny (unsere Happy End Geschichte) und Bruno. Ihr findet sie wie immer unter “Aktuelles” auf unserer Homepage ➡️ https://littlesoulshome.de/startseite/aktuelles/

Langzeitinsassen
Unser Langzeitinsasse der Woche war diesmal Liane. Wenn ihr Fragen habt oder ein Pflege-/Körbchen anbieten möchtet, erreicht Ihr uns unter vermittlung@little-souls-home.de oder per Nachricht hier bei Facebook.

Happy End
Diese Woche in der Happy End Kategorie – die Geschichte von Benny, nachzulesen unter dem nachfolgenden Link
➡️ https://littlesoulshome.de/unser-hund-des-tages-benny…/

Neunzehnter Little Souls’ Home Shelter-Schwatz
Diese Woche hat bereits unser neunzehnter “Shelter-Schwatz” mit Diana stattgefunden. Und für alle, die es zeitlich nicht geschafft haben oder die es verpasst haben – hier ist der Link zum neunzehnten Shelter-Schwatz:
ℹ️ https://www.facebook.com/watch/live/?ref=watch_permalink&v=495884828630346

Die doppelte Sicherung – warum sie so wichtig ist
Benötigt werden:
– 1 Halsband
– 1 Sicherheitsgeschirr
– je 1 Leine am Halsband und Sicherheitsgeschirr
Die bestmögliche Sicherung von neuen vierbeinigen Familienmitgliedern erfolgt über die doppelte Sicherung mit Halsband und Handleine sowie Sicherheitsgeschirr und Körperleine. Gerade bei Neuankömmlingen aus dem Ausland ist diese unabdingbar, um den Hund sicher seine neue Umgebung kennen lernen zu lassen. Viel zu schnell kann sonst etwas passieren, so dass sich die Freude über das neue Familienmitglied in einen echten Albtraum verwandeln kann. Wenn die Hunde in ihrem neuen Zuhause ankommen, ist für sie alles neu und fremd. Mag der Hund auch noch so zutraulich sein, kann er sich draußen vor alltäglichen Dingen erschrecken, die für uns völlig normal sind. Dann gerät der Hund in Panik und möchte fliehen. Deshalb sollte die zweite Leine am eigenen Körper befestigt werden, damit sie nicht aus der Hand rutschen kann und somit der Hund trotzdem noch gesichert ist.
Besonders im Winter kann es schnell passieren, dass man ausrutscht, stürzt und die Leine verliert – mit der Körperleine ist der Hund dabei gesichert! Bitte nehmt die doppelte Sicherung ernst – es kann so schnell gehen!
➡️ https://www.facebook.com/littlesoulshome/posts/3173147459571604

❄️ Die ersten neuen Hundehütten sind eingetroffen
Dank eurer großartigen Unterstützung konnten wir viele neue Hundehütten bestellen – und die ersten sind nun im Shelter eingetroffen weitere sind natürlich auch schon bestellt und sobald diese auch eingetroffen sind werden wir wieder ein Update geben! Die ersten Hütten kommen nun den Kleinsten zugute und stehen daher im Welpenkennel! Danke an alle, die geholfen haben, die Zwinger für die Hunde ein wenig kälteresistenter zu gestalten! ❤️ Nachzulesen ist der komplette Beitrag auch unter dem folgenden Link:
➡️ https://littlesoulshome.de/kleine-hundehuetten-und…/

Trapo 21.01.2022
An diesem Freitag durften sich stolze 16 Seelchen auf die lange Reise in ihre Pflegekörbchen (mit Option zum Bleiben) machen. Mit Mia, Max, Leni, Nisha, Liza und Vota haben es wieder einige Junghunde geschafft und dürfen sich bald über warme Körbchen und viel Geborgenheit freuen. Max war genau wie Dixie unter den aktuellen Notfellchen, da beiden die Kälte stark zugesetzt hat – umso glücklicher sind wir, dass sie jetzt beide ausreisen dürfen. Und auch weitere Hunde, die wir erst kürzlich als Notfälle eingestuft haben, hatten Glück und konnten direkt ihr Ticket für den Transport ergattern. Sowohl Barny, der sich zusehends aufgegeben hatte, als auch Caloufe, der der stressige Alltag im Shelter besonders zusetzte, dürfen sich bald im Warmen erholen. Auch bei Maja sind wir froh, dass sie den Zwinger gegen ein Zuhause eintauschen darf – sie ging völlig unter und tröstete sich ausgiebig mit Futter – da ist jetzt dann bald Diät angesagt. Ebenso erging es unserer schüchternen Snow, die zusätzlich noch mit einer schlimmen Demodikose zu kämpfen hat. In einem liebevollen Zuhause wird dies sicher bald der Vergangenheit angehören. Die beiden Langzeitinsassen Bella J und Flocke warten beide schon lange darauf, dem engen Zwinger zu entkommen und bekommen nun endlich ihre Chance auf ein schönes Leben. Fast genauso lange musste sich Süßnase Dori gedulden, aber nun wartet endlich ein kuscheliges Körbchen auf sie. Die beiden Mäuse Jarla und Nicki mussten glücklicherweise nicht allzu lange im Shelter ausharren und dürfen am Freitag mit auf den Transporter hüpfen! Wir möchten uns ganz herzlich bei den lieben Paten/Patinnen bedanken, die unsere Seelchen so lange unterstützt haben. Weiterhin geht unser Dank natürlich auch an die lieben Pflegestellen, die unseren Hunden ein Körbchen auf Zeit bzw. mit Option zum Bleiben anbieten und sie somit optimal auf ihr neues Leben vorbereiten.

Zuhause gefunden
Akira hat durch ihre Pflegefamilie ihr Zuhause gefunden. Wir wünschen eine tolle Zukunft!

❤️ An dieser Stelle möchten wir Euch wie immer ein herzliches DANKESCHÖN für Eure Unterstützung sagen! Kommt gut & gesund in die neue Woche! ❤️
Euer LSH Team