Teja

Unsere Teja ist leider kurz nach ihrer Operation an einem Herzstillstand verstorben. Die Ärzte haben noch versucht, sie zu reanimieren, doch es konnte ihr leider niemand mehr helfen. Wir sind sehr traurig darüber, haben wir ihr doch gewünscht, dass sie noch einmal ein Zuhause nach dem beschwerlichen Leben haben darf. 
Mit den folgenden Worten möchte sich ihre Patin von Teja verabschieden:

„Liebe Teja,
du bist erst vor ein paar Monaten aus dem Public Shelter ins Little Souls‘ Home gekommen und hattest die Nr. LW 106. Ich habe dich gesehen und gab dir den Namen TEJA. Der große Tumor an deiner Schulter hat dich bestimmt gestört und vielleicht sogar weh getan, aber du warst freundlich und hast die Voruntersuchung in der Tierklinik in Iasi brav mitgemacht. Heute am 29.07. war dein OP-Termin. Leider gab es anschließend Komplikationen und dein Herz hörte auf zu schlagen. Ich hatte so gehofft, dass auch du in den Trapo hüpfen kannst, wenn du dich erholt hast und noch einmal streichelnde Hände einer lieben Familie dein weiches Fell berühren. Doch nun hat es das Leben anders entschieden. Du hast dich auf den Weg gemacht und bist nun frei!

RIP kleine Hundeseele!“