Lune ca. 45 cm – braucht wieder Hoffnung

Lune ist etwa 2015 geboren und ca. 45 cm groß. Sie lebt nun auch schon seit Anfang 2017 bei uns im Shelter und gehört zu den eher ängstlichen Hunden.
Als wir sie im Februar 2020 besucht haben, wich sie uns aus. Es war ihr deutlich anzumerken, dass sie gern den Kontakt zu uns aufgenommen hätte, doch ihre Angst davor war zu groß. Lune ist eine sehr vorsichtige Hündin, die gern ein wenig Abstand zu uns gehalten hat. Nach einiger Zeit jedoch hatte sie sich davon überzeugt, dass wir keine bösen Absichten hegten und nahm sogar hin und wieder Leckerchen aus der Hand.
Lune reagiert verzögert auf Ansprache, weshalb wir eine Schwerhörigkeit vermuten, die wir aber nicht vor Ort tierärztlich abklären lassen können.
Für Lune suchen wir Menschen, die ausreichend Zeit und Geduld haben, um sich auf sie einzulassen. Sie sollten schon Erfahrung im Umgang mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben.
Die erste Zeit im neuen Zuhause wird Lune sicherlich von der langen Reise und den neuen Eindrücken überfordert sein. Sie wird Zeit brauchen, um sich an den neuen und völlig fremden Alltag zu gewöhnen.
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte unserer Lune dabei helfen, die Schatten der Vergangenheit hinter sich zu lassen?


Patenschaft: 

Betsy R. hat die Patenschaft für Lune übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Lune haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!


Vielen Dank im Namen von Lune!