Fiene ca. 45 cm – ist noch sehr schüchtern

Vorgeschichte und Charakter:

Fiene ist etwa 2015 geboren, ca. 45 cm groß und lebt seit Anfang 2018 in unserem Shelter.  Wahrscheinlich verbrachte sie ihr vorheriges Leben auf der Straße. Fine ist eine sehr ängstliche Hündin

Unser Besuch im Februar 2020:

Als wir Fiene im Februar 2020 besuchten, blieb sie in ihrer Hütte liegen und drückte sich in die Ecke.
Wenn wir ihr zu nahe kamen, versteinerte sie komplett und nahm auch die Leckerlis, die wir ihr zu warfen, nicht auf.

Unser Besuch im Dezember 2021:

Als wir Fiene im Dezember 2021 wieder besuchten, blieb sie vorwiegend in ihrer sicheren Hütte. Sie ist immer noch sehr schüchtern und ängstlich. Aber dieses Mal nahm sie ab und an ein Leckerli aus der Hand! Da hat Fiene all ihren Mut zusammen genommen und das ist für die scheue Maus ein großer Schritt. Wir sind froh über diese Entwicklung und freuen uns auch über die kleinen Veränderungen!

Wichtige Information:

Fiene braucht Menschen, die Erfahrung mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben. Sie wird sicher eine längere Zeit brauchen, um sich aus ihrem Schneckenhaus heraus zu trauen.
Ihre neue Umgebung wird ihr einiges abverlangen, doch wir hoffen, dass sie sich gut einleben wird und Vertrauen zu ihren Menschen fassen kann.

Im neuen Zuhause:

Für Fiene wird der neue Alltag ganz anders werden, als das, was sie bisher gewohnt ist. Sie wird ein warmes Zuhause mit einem eigenen Körbchen haben, in das sie sich kuscheln kann. Fiene wird den Jahreszeiten nicht mehr ausgesetzt sein und kann sich hoffentlich bald bei ihrer Familie wohl fühlen. Auch wenn es immer wieder nur kleine Fortschritte und sicher auch mal Rückschritte geben wird, wird Fiene irgendwann verstehen, dass sie in Sicherheit ist und darf die Geborgenheit und die Fürsorge ihrer Liebsten spüren!
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte unsere Fiene an die Pfote nehmen und gemeinsam mit ihr die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammen gefasst, die Sie hier finden.


Patenschaft: 

Gabriele und Frank R. haben die Patenschaft für Fiene übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Fiene haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!