Foxy ca. 35 cm – braucht Sicherheit

Vorgeschichte und Charakter:

Foxy wurde von den Hundefängern des Public Shelters gefangen und in ihr Shelter gebracht. Einige Zeit musste Foxy dort ausharren, bis unser Team sie endlich in unser Little Souls‘ Home holen konnte.
Die etwa 2018 geborene und ca. 35 cm große Foxy scheint aber grundsätzlich ihr Vertrauen in uns Menschen verloren zu haben. Sie weicht zurück, wenn unsere Pfleger in den Zwinger kommen, dabei ist sie aber kein bisschen aggressiv.
Mittlerweile hat die kleine Maus aber verstanden, dass ihr keiner etwas tut. Sie wird täglich mutiger und traut sich aus ihrer Hütte heraus.

Wichtige Information:

Wenn Foxy von ihren Menschen gefunden wird und sich auf die lange Reise machen darf, wird sie sich in den ersten Tagen von den Anstrengungen erholen müssen. Ihre Liebsten sollten geduldig und verständnisvoll mit ihr sein, denn Foxy kennt kaum etwas und muss noch vieles lernen.
Weiterhin sollte ihre Familie bereits Erfahrung im Umgang mit ängstlichen oder unsicheren Hunden haben.

Im neuen Zuhause:

Wenn sich Foxy eingelebt hat und langsam Vertrauen zu ihren Liebsten gefasst hat, wird sie sich jeden Tag etwas mehr trauen und ihre Umgebung erkunden.
Ganz bestimmt kann sie irgendwann auch die Streicheleinheiten genießen und sich bei ihrer Familie geborgen fühlen.
Welcher liebe Mensch möchte sich Foxy annehmen und ihr in kleinen Schritten die Welt zeigen?

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammengefasst, die Sie hier finden.


Patenschaft: 

Irmgard H. hat die Patenschaft für Foxy übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Foxy haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!