Hope F ca. 55 cm – zur Pflege in 49624 Löningen

Vorgeschichte:

Unser Hope F lebte seit Juli 2019 in unserem Shelter. Er zeigte sich in Rumänien als ruhiger und freundlicher Rüde, der aber zusehends unter Gelenkbeschwerden litt, so dass er schnellstmöglich ausreisen sollte, um einem Tierarzt in Deutschland vorgestellt zu werden. Und so durfte sich Hope F Ende Mai 2022 auf die lange Reise in sein Pflegekörbchen nach 49624 Löningen machen.

Charakter und Eigenschaften:

Umgang mit Menschen:

Auf seiner Pflegestelle hat sich Hope F schnell eingelebt und es war ihm anzusehen, wie sehr er sein neues Leben begann zu genießen. Denn jeden Tag leuchteten die Augen des hübschen Rüden mehr. Es scheint, als hätte er sich in Rumänien seinem Schicksal ergeben und sich aufgegeben.
Hope F ist ein sehr lieber, freundlicher, aufgeschlossener und menschenbezogener Rüde. Er saugt all das Neue förmlich in sich auf.
Kinder kennt Hope F bisher nicht, deshalb sollten Kinder bereits älter sein.

Umgang mit Artgenossen:

Hope F lebt auf seiner Pflegestelle friedlich mit den weiteren Hunden der Pflegestelle zusammen.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden.

Umgang mit anderen Tieren:

Katzen kennt Hope F bereits und verträgt sich gut mit ihnen.
Ein Jagdinstinkt ist bisher nicht bekannt.

Ängste und Besonderheiten:

Hope F hat sich sehr gut an seinen neuen Alltag gewöhnt und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Laute Geräusche oder schnelle Bewegungen machen ihm keine Angst.

Das Hunde – ABC:

Hope F ist stubenrein, kann ohne Probleme allein bleiben, fährt problemlos im Auto mit und läuft gut an der Leine mit.
Grundkommandos konnten bisher noch nicht trainiert werden.

Gesundheitszustand:

Hope F wurde in Deutschland umgehend einem Tierarzt vorgestellt. Seine Zähne waren nicht mehr die Besten und wurden bereits saniert.
Leider wurden bei Hope F gleich mehrere Erkrankungen diagnostiziert. Er leidet unter einer Ellenbogenarthrose, dem cauda equina Syndrom und zusätzlich noch an Spondylosen in der Wirbelsäule.
Hope F bekommt zurzeit alle 4 Wochen das Mittel „Librela“ gespritzt, um ihm so gut es geht die Schmerzen zu nehmen. Er wird also weiterhin auf Schmerzmittel angewiesen sein.

Im neuen Zuhause:

Hope F stellt keine großen Ansprüche an seine Familie. Er ist liebend gern in der Nähe seiner Menschen und genießt das Beisammensein sehr. Nach dem harten Leben auf der Straße und dem engen Zwinger mag er es besonders, im Garten zu liegen und sich die Sonne auf sein Fell scheinen zu lassen. Demnach wäre ein Garten im neuen Zuhause toll. Hope F kann mit seinen Erkrankungen keine Treppen mehr steigen, deshalb sollte sein Zuhause ebenerdig sein.
Seine Menschen sollten keine großen Anforderungen an ihn stellen. Denn lange Spaziergänge sind auf Grund seines Krankheitsbildes nicht möglich. Ihm reicht es aber völlig, wenn er seine kleinen Runden drehen kann, um etwas zu schnüffeln und sein Geschäft zu machen.
Weiterhin findet Hope F großen Gefallen an Suchspielen.
Man merkt ihm an, wie glücklich er ist und er genießt sein neues Leben in vollen Zügen. Am liebsten liegt er in der Sonne oder auf seinem orthopädischen Hundebett. Dort kann er ungestört schlafen oder vor sich hindösen. Diese Auszeiten nimmt er sich und braucht sie auch.
Für Hope suchen wir liebe und einfühlsame Menschen, die ihn so nehmen wie er ist, ihn verwöhnen und ihm nach einem so entbehrungsreichen Leben ein wenig Glück schenken.
Welcher liebe Mensch möchte unseren Hope F auf seiner Pflegestelle kennenlernen und ihm ein schönes Leben schenken?

Information:

Hope F ist circa 6 Jahre alt (wird laut Tierarzt aber auf 8 Jahre geschätzt) und 55 cm groß. Hope F wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 270 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt. Ein negativer Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt und eine Kotuntersuchung im Labor auf Parasiten / Giardien.

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammengefasst, die Sie hier finden.


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Hope F haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilariose und Leishmaniose!