Käthi ca. 45 cm – schöpft neuen Mut

Vorgeschichte und Charakter:

Käthi ist etwa 2013 geboren, ca. 45 cm groß und lebt seit Anfang 2017 in unserem Shelter. Käthi ist schüchtern und zurückhaltend.

Unser Besuch im Februar 2020

Als wir Käthi im Februar 2020 besucht haben, war sie zwar zurückhaltend, aber interessiert.
Sie ließ sich nicht von uns anfassen, aber man merkte ihr deutlich an, dass sie am Geschehen teilnehmen wollte. Käthi schien aber nicht ganz zu wissen, wie sie sich verhalten sollte oder was von ihr erwartet wird. Deshalb wirkte sie schnell überfordert und zog sich zurück. Als wir ihr aber mehr Raum gaben, kam sie schnell wieder dazu. Da wir für alle Hunde Leckerlis dabei hatten, warfen wir ihr die Leckerlis zu, denn um sie aus unserer Hand zu nehmen, war ihr Mut nicht groß genug.

Unser Besuch im Dezember 2021:

Als wir Käthi im Dezember 2021 wieder trafen, hatten wir den Eindruck, dass sie wieder schüchterner geworden ist. Sie traute sich nicht in unsere Nähe und nahm Leckerlis nur geworfen auf. Für mehr reichte ihr Mut nicht aus.
Wir hoffen, dass Käthi bald von ihren Menschen entdeckt wird, damit sie dem tristen Shelter – Alltag hinter sich lassen kann.

Wichtige Information:

Ihre Menschen sollten Erfahrung mit ängstlichen und unsicheren Hunden haben, denn Käthi wird einige Zeit brauchen, um sich an den für sie komplett neuen Alltag zu gewöhnen.
Die neue Situation wird sie sicher überfordern und es braucht Zeit, Geduld und Zuversicht, um Käthi die Sicherheit zu geben, die sie braucht, um sich gut einzuleben und Vertrauen zu ihren Liebsten aufzubauen.

Im neuen Zuhause:

Hat Käthi aber erstmal Vertrauen gefasst, wird sie sich darüber freuen, dass sie wieder frisches Gras unter den Pfoten spürt, wird die Geborgenheit und die Fürsorge ihrer Menschen genießen und nach einiger Zeit die Streicheleinheiten genießen können.
Über das kuschelige und weiche Körbchen wird sich Käthi aber bestimmt am meisten freuen!
Welcher liebe und erfahrene Mensch möchte unsere Käthi an die Pfote nehmen und gemeinsam mit ihr die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammen gefasst, die Sie hier finden.


Patenschaft:

Vanessa J. hat die Patenschaft für Käthi übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Käthi haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!