Luna R ca. 40 cm – zur Pflege in 49624 Löningen

Vorgeschichte:

Luna kam im Sommer 2019 zusammen mit ihren Welpen in unser Shelter, nachdem wir sie aus dem Public Shelter zu uns holen konnten.
Doch im Januar 2020 sollte sich Lunas Leben ändern, denn sie durfte in ihr Pflegekörbchen reisen. Und dort wurde sie auch bald von ihrer Familie gefunden. Leider kam Luna nach 2 Jahren wieder zurück in die Vermittlung, da sich das Leben ihrer Familie verändert hatte. Ihre ehemalige Pflegestelle hatte zum Glück noch ein Körbchen für Luna frei und so wartet Luna nun in 49624 Löningen auf eine neue Chance auf ihr endgültiges Zuhause.

Charakter und Eigenschaften:

Umgang mit Menschen:

Luna hat sich anfangs etwas schwer getan mit dem Wohnortwechsel, doch sie lebte sich schnell ein und konnte ihren Platz im Hunderudel finden.
Luna ist eine sehr liebe, freundliche, offene und sehr anhängliche Hündin.
Das Spielen mit Menschen ist für Luna nicht so interessant, vielmehr liebt sie die Streicheleinheiten und die Nähe zu ihren Liebsten.
Besucher werden von Luna freundlich begrüßt, sie sucht den Kontakt und holt sich ihre Streicheleinheiten ab.
Trifft sie auf den Gassirunden auf ihr unbekannte Menschen, schnüffelt sie und lässt sich auch dort streicheln, wenn die Menschen sich ein wenig unterhalten. Jedoch verliert sie recht schnell das Interesse und legt sich ab, wenn es doch etwas länger dauert.
Kinder kennt sie nur oberflächlich, weshalb Kinder im neuen Zuhause bereits älter sein sollten.

Umgang mit Artgenossen:

Mit ihren Artgenossen lebt Luna friedlich zusammen und hat sich nach anfänglicher Angst auch mit den beiden Rüden der Pflegestelle angefreundet.
Aber auch das Spielen mit ihren Artgenossen ist für sie nicht sehr interessant.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden.

Umgang mit anderen Tieren:

Luna kennt Katzen, sie reagiert aber auf die Samtpfötchen, so dass es besser wären, wenn in ihrem neuen Zuhause keine Katzen leben würden.
Eine Tendenz zum Jagen zeigt sie bisher nicht.

Ängste und Besonderheiten:

Da Luna schon einige Jahre in Deutschland lebt, hat sie sich an die Alltagsgeräusche gewöhnt und lässt sich von ihnen oder schnellen Bewegungen nicht aus der Ruhe bringen.
Der Tierarztbesuch hingegen machte der kleinen Maus schon etwas Angst.

Das Hunde – ABC:

Luna ist stubenrein, sie bleibt problemlos allein und fährt ganz lässig im Auto mit. Luna läuft gut an der Leine und kennt schon einige Grundkommandos. Treppen sollte Luna aber auf Grund ihrer kurzen Beine nur bedingt steigen müssen.

Gesundheitszustand:

Luna wurde einem Tierarzt vorgestellt. Sie ist etwas füllig geworden und muss einige Kilo abnehmen. Doch mit etwas Diät und angemessener Bewegung sollte sich das Gewicht gut reduzieren lassen. Darauf sollte in ihrem neuen Zuhause unbedingt weiter geachtet werden!
Luna wurde auf ihrer Pflegestelle geimpft und es wurde ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt. Das Ergebnis der Blutuntersuchung liegt nun vor und ist negativ.

Im neuen Zuhause:

Nun ist unsere Luna also wieder auf der Suche nach ihrem endgültigen Zuhause. Sie hat sich gut mit der neuen Situation angefreundet und ist eine sehr liebe, offene, interessierte und neugierige Hündin.
Sie liebt das kraulen und kuscheln, ist gern in der Nähe ihrer Menschen und findet Suchspiele sehr interessant.
Sie ist eine ruhige Hündin und geht gern gemütliche Gassirunden. Da sie übergewichtig ist, kommen große Gassirunden aktuell noch nicht in Frage.
Luna ist eine Hündin, die Sicherheit braucht. Sie muss klare Regeln und Grenzen haben, denn so fühlt sie sich am wohlsten. Wenn Luna das Gefühl bekommt, sie muss die Führung übernehmen, ist sie mit dieser Rolle überfordert. Darum sollten ihre Menschen sie an die Pfote nehmen und ihr die Welt erklären.
Für Luna wünschen wir uns liebevolle Menschen, die ihr in der ersten Zeit der Eingewöhnung zur Seite stehen und ihr helfen, sich in ihren neuen Alltag einzufinden. Luna ist eine tolle Begleiterin im Alltag und in allen Lebenslagen. Sie möchte ihr kleines Hundeherz verschenken und wünscht sich wieder eine eigene Familie.
Welcher liebe Mensch möchte unsere Luna auf ihrer Pflegestelle kennenlernen und ihr ein Zuhause schenken?

Information:

Luna ist circa 6 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt 25 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt.
Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammengefasst, die Sie hier finden.


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Luna haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose!