Mäxchen ca. 55 cm – zur Pflege in 23923 Wahrsow

Vorgeschichte:

Mäxchen kam im Oktober 2021 in unser Shelter, nachdem unser Team von lieben Menschen informiert wurde, dass Mäxchen auf einem Feld ausgesetzt wurde. Unser Team fuhr täglich zu dem Feld und brachte Mäxchen und auch den anderen Hunden Futter, um das Vertrauen von Mäxchen zu gewinnen.
So richtig wohl fühlen konnte sich Mäxchen im lauten und hektischen Shelter – Alltag jedoch nicht. Umso besser also, dass er im Mai 2022 auf seine Pflegestelle nach 23923 Wahrsow reisen konnte.

Charakter und Eigenschaften:

Umgang mit Menschen:

Mäxchen hat sich gut in seinen neuen Alltag eingefunden. Er ist sehr lieb, liebebedürftig, verschmust und menschenbezogen. Manchmal wird er etwas aufdringlich, lässt sich aber gut einschränken
Kinder sollten bereits etwas größer sein, damit er sie nicht aus Versehen umwerfen kann, da er doch recht ungestüm ist.
Mäxchen spielt sehr gern mit seinen Menschen, wird dabei aber schnell übermütig. Auch hierbei lässt er sich gut regulieren.

Umgang mit Artgenossen:

Mäxchen kommt gut mit seinen Artgenossen zurecht und spielt auch gern mit ihnen.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden. Futter kann ohne Probleme weggenommen werden.

Umgang mit anderen Tieren:

Katzen kennt der hübsche Rüde bereits, zeigt aber keinerlei Interesse an den Stubentigern.
Eine Tendenz zum Jagen zeigt Mäxchen bisher nicht.

Ängste und Besonderheiten:

Mäxchen hat sich gut an die Umgebungsgeräusche gewöhnt und zeigt keine Ängste bei schnellen Bewegungen. Laute und knatternde Motorräder hingegen mag er nicht so, diese bellt er dann an.
Mäxchen passt gern auf sein Grundstück auf und meldet Bewegungen.

Das Hunde – ABC:

Mäxchen ist stubenrein, kann zusammen mit seinen Artgenossen allein bleiben und läuft an der Leine schon gut mit. Autofahren ist ebenfalls kein Problem, doch freiwillig einsteigen mag er noch nicht. Die ersten Grundkommandos kennt Mäxchen bereits, daran sollte aber in seiner neuen Familie weiterhin geübt werden.
Treppen kennt Mäxchen bisher noch nicht.

Im neuen Zuhause:

Mäxchen ist nun also bereit, den nächsten Schritt in seinem neuen Leben zu gehen und sich auf die Suche nach seinem endgültigen Zuhause zu machen.
Er ist ein lieber, freundlicher und menschenbezogener Hund, der keine großen Ansprüche an seine Liebsten stellt.
Anfangs sollte seine neue Familie geduldig und verständnisvoll mit ihm sein, denn er muss sich erst an sein neues Umfeld gewöhnen.
Mäxchen ist ein Sonnenschein auf vier Pfoten, unkompliziert und sehr entspannt.
Er möchte viel erleben, genießt aber die menschliche Nähe und vor allem die vielen Streicheleinheiten.
Er kann sich ein Leben bei einer Familie (mit größeren Kindern), als auch bei einem rüstigen Rentnerpaar vorstellen.
Wichtig ist nur, dass Mäxchen Regeln braucht, da er relativ distanzlos ist.
Ansonsten steckt in Mäxchen vermutlich ein Anteil Herdenschutzhund, weshalb seine Menschen bereits Erfahrung im Umgang mit dieser sehr ursprünglichen Rasse haben und die Eigenheiten und Besonderheiten zu schätzen wissen sollten.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Mäxchen ein Zuhause schenken und ihn auf seiner Pflegestelle kennenlernen?

Information:

Mäxchen ist circa 2 Jahre alt und ca. 55 cm groß. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 420 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt. Ein negativer Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt und eine Kotuntersuchung im Labor auf Parasiten / Giardien.

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammengefasst, die Sie hier finden.


Vermittlung: 

Wenn Sie Interesse an Mäxchen haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilariose und Leishmaniose!