Spayathon am 19.10.21 + 20.10.21

An beiden Tagen konnten 122 Tiere kastriert werden!

Verwendungszweck: „Spayathon Oktober“
Konto: Little Souls Home e. V. Raiffeisenbank eG Moormerland IBAN: DE25285637495000640100 BIC: GENODEF1MML
PayPal:

Nach dem wir lange auf den nächsten Spayathon warten mussten, dürfen wir nun endlich wieder loslegen.
Die Stadt stellt Praxisräume zur Verfügung, in denen die Kastrationen statt finden dürfen. Die DSV (rumänische Veterinärbehörde) hat alles geprüft und genehmigt.
Wir freuen uns riesig, dass es endlich wieder los geht.
Wir werden insgesamt 100 Hunde kastrieren und würden uns über Ihre Unterstützung freuen.

Bericht zum ersten Tag des Spayathons:

Heute konnten wir nach mehr als einem Jahr endlich wieder einen Spayathon durchführen. Die Bevölkerung hat die Termine wieder sehr gut angenommen, sodass heute insgesamt 69 Hunde und Katzen kastriert werden konnten.
Da die Praxisräume noch nicht fertiggestellt sind, hat die Stadt und die DSV (rumänische Veterinärbehörde) die Erlaubnis erteilt, dass wir die Kastrationen bis Ende des Jahres in einem Kastra – Mobil durchführen dürfen. Dafür dürfen wir das Kastra – Mobil von LH2L nutzen.
Für morgen haben sich weitere 48 Besitzer mit ihren Tieren angemeldet.
Wir freuen uns sehr, dass die Bevölkerung unser Angebot so gut annimmt und freuen uns auf den morgigen Tag.
Natürlich möchten wir auch unserem Team ein großes Danke sagen, die den Spayathon organisiert haben und tatkräftig unterstützt haben!

Auch heute durften wir uns über hohen Andrang bei unserem Spayathon freuen. Statt der geplanten 48 Tiere konnten heute 53 Tiere kastriert werden.
Eine Hündin war dabei, die unter einer Pyometra (vereiterte Gebärmutter) litt. Dieser Hündin konnte ebenfalls geholfen werden.
Wir sind sehr froh, dass wir unseren Beitrag zu nachhaltigem Tierschutz leisten konnten und freuen uns sehr, dass unser Angebot bei der Bevölkerung so gut angenommen wurde.

Unser Dank gilt unserem Team vor Ort, die das alles so gut organisiert haben und das medizinische Team tatkräftig unterstützt haben.
Ebenso wie gestern durften wir das Kastra – Mobil von LH2L nutzen.