Chalin ca. 43 cm – hat einen Traum

Vorgeschichte und Charakter:

Unser Chalin ist etwa im Mai 2019 geboren und ca. 43 cm groß. Er kam bereits im Juli 2019 zusammen mit Mama Nava und Bruder Nalu aus dem Public Shelter in unser Shelter und wartet seither auf seine Chance auf ein besseres Leben.
Anfangs war er sehr vorsichtig im Umgang mit den Menschen. Es dauerte eine ganze Weile bis unsere Pfleger sein Vertrauen gewonnen haben. Aber sein anfängliches Misstrauen und Zögern hat er abgelegt und ist ein freundlicher und dem Menschen zugewandter Rüde.

Unser Besuch im Dezember 2021:

Als wir Chalin im Dezember 2021 besuchten, war er sehr aufgeschlossen und freundlich. Er ließ sich gern von uns streicheln und freute sich über die Leckerlis, die wir ihm mitgebracht haben. Von Misstrauen oder Zurückhaltung war nichts mehr zu sehen. Jedoch passt Chalin auf sein Shelter auf. Wir freuen uns sehr über seine Entwicklung und hoffen, dass er nach all der langen Zeit im Shelter bald seine Chance bekommt, damit er in ein neues Leben reisen kann.

Unser Besuch im August 2022:

Chalin ist mittlerweile erwachsen geworden. Man merkt das deutlich an seinem Verhalten, denn er zieht nun ruhigere Ecken vor, anstatt sich mit den vielen Junghunden ins Getümmel zu stürzen. Er kam zu uns, ließ sich streicheln und zeigte sich in der Kontaktaufnahme als sehr angenehm – überhaupt nicht aufdringlich. Nach wie vor mag er Umarmungen nicht gern.

Wichtige Information:

Wenn Chalin sich auf die lange Reise in sein neues Leben machen kann, wird er sich in der ersten Zeit sicher noch von den Strapazen der langen Reise erholen müssen. Seine Liebsten können ihm helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen zu fassen, in dem sie geduldig und verständnisvoll mit ihm sind. Weiterhin sollten seine Liebsten bereits Erfahrung im Umgang mit Hunden haben, denn Chalin wird Anleitung im Alltag benötigen.

Im neuen Zuhause:

Hat sich Chalin aber erstmal eingelebt, wird er sich ganz sicher freuen, wenn er zum ersten Mal in seinem Leben frisches Gras unter seinen Pfoten spüren darf und all die vielen Gerüche der Natur erschnüffeln kann. Wie es sich anfühlt, in Sicherheit und Geborgenheit zu Leben, weiß der hübsche Rüde nicht und wird es ganz sicher bald genießen können. Ein eigenes Körbchen durfte er ebenfalls noch nicht sein Eigen nennen und wird sich bestimmt sehr gern hineinkuscheln und sein neues Leben in vollen Zügen genießen.
Welcher liebe Mensch mit Hundeerfahrung möchte unserem Chalin ein eigenes Zuhause geben und somit auch die Chance auf ein besseres Leben?

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammen gefasst, die Sie hier finden.


Patenschaft:

Angela H. hat die Patenschaft für Chalin übernommen!


Vermittlung:

Wenn Sie Interesse an Chalin haben und mehr über ihn erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus!
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.
Zusätzlich wird bei Hunden ab einem Jahr ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten vor der Ausreise durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.