Pippa ca. 50 cm (im Wachstum) – zur Pflege in 10997 Berlin

Vorgeschichte und Charakter:

Pippa wurde zusammen mit ihren Schwestern Ronja und Ebby von Anwohnern auf einem Grundstück entdeckt. Sie informierten unsere Pfleger und diese nahmen sie im Dezember 2021 mit in unser Shelter.
Pippa durfte sich dann im Februar 2022 auf die lange Reise in ihr Pflegekörbchen nach 10997 Berlin machen.

Charakter und Eigenschaften:

Umgang mit Menschen:

Pippa hat sich gut in ihren neuen Alltag eingelebt. Sie ist eine freundliche, neugierige, aber noch recht unsichere junge Hündin. Im Umgang mit Frauen zeigt sie sich offen, aber vor Männern hat Pippa noch Angst. Da bedarf es noch Zeit, damit sie vertrauen fassen kann.
Kinder hat Pippa noch nicht kennengelernt. Deshalb sollten Kinder im neuen Zuhause bereits älter sein (Teenageralter).
Das Spielen mit dem Menschen ist noch nichts für Pippa.

Umgang mit Artgenossen:

Vor den meisten anderen Hunden hat Pippa Angst. Auch hier braucht es Zeit und Vertrauen, damit Pippa lernt, das Spielen und Rennen mit ein paar Freunden sicher großen Spaß machen kann.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden.

Umgang mit anderen Tieren:

Katzen hat Pippa bisher nicht kennengelernt, deshalb können wir zur Verträglichkeit keine Aussage treffen.

Ängste und Besonderheiten:

Pippa hat Angst vor den meisten anderen Hunden und vor Männern. Sie braucht einfach Zeit, Geduld und Vertrauen um zu verstehen, dass sie keine Angst haben muss.
Wenn Pippa sich sehr freut und deshalb sehr aufgeregt ist, kann es passieren, dass sie ein bisschen Urin verliert.

Das Hunde – ABC:

Pippa ist meistens stubenrein, es kommt aber mal vor, dass ihr noch ein kleines Malheur passiert. Das Autofahren entspannt Pippa regelrecht, denn sie schläft fast augenblicklich ein. An der Leine läuft sie bereits gut mit, es braucht aber noch etwas Übung und Training. Das Alleinbleiben wird bereits geübt und das Treppenlaufen bereitet ihr keine Schwierigkeiten

Gesundheitszustand:

Bei Pippa wurde Babesiose festgestellt, gegen die sie bereits behandelt wird.
Am Bauch hat sie juckende Stellen, die tierärztlich abgeklärt werden. Eine genaue Ursache ist bisher noch nicht bekannt.

Im neuen Zuhause:

Pippa ist nun bereit, in ihr endgültiges Zuhause zu ziehen. Sie stellt dabei keine großen Ansprüche. Pippa liebt es zu laufen und zu toben. Dabei freut sie sich so sehr, dass sie Freudensprünge macht. Pippa ist eine aktive junge Hündin, die sich freuen würde, wenn ihre Familie ebenso großen Spaß am gemeinsamen Spiel und Unternehmungen hat.
Ihre Liebsten sollten ihr besonders am Anfang Zeit lassen, damit sie sich gut einleben kann. Mit Geduld und Verständnis kann man ihr über die erste Zeit helfen. Weiterhin braucht Pippa Anleitung und Sicherheit im Alltag. Demnach sollten ihre Menschen bereits über Hundeerfahrung verfügen.
Welcher liebe Mensch möchte unsere Pippa auf ihrer Pflegestelle kennenlernen und ihr ein endgültiges Zuhause schenken?

Information:

Pippa ist circa 7 Monate alt, 50 cm groß und wiegt 12 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 420 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt. Ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt und eine Kotuntersuchung im Labor auf Parasiten / Giardien.

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen, haben wir für Sie weitere Informationen zusammen gefasst, die Sie hier finden.


Vermittlung: 

Wenn Sie Interesse an Pippa haben und mehr über sie erfahren möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an vermittlung@little-souls-home.de oder füllen Sie unseren Interessentenbogen aus.
Sie können uns gern alternativ eine Nachricht über unsere Facebook – Seite schreiben.

Unsere Junghunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Außerdem ist jeder Hund im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Zudem reisen alle Hunde legal mit Traces. Mit den Traces wird der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht.